Kategorie: Wahre Freundschaft

Internationaler Tag der Freundschaft

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am Dienstag, dem 30. Juli 2019, ist:

Internationaler Tag der Freundschaft

Dieser Tag wurde 1958 in Paraguay durch Dr. Artemio Bracho bei einem Treffen mit Freunden ins Leben gerufen, in vielen Ländern zunächst an einem unterschiedlichen Datum gefeiert und im Jahr 2011 wurde dann letztendlich weltweit der 30. Juli festgelegt.

Unter dem Begriff: Freundschaft verbergen sich viele Gedankenansätze und Motive, so beispielsweise:

Busenfreunde„, Kumpels, Freunde im Geist, Tierfreunde, reale und digitale/virtuelle Freunde, etc., aber das, wonach alle Menschen streben, nämlich wirklich gute Freunde – bester Freund oder beste Freundin -, wahre Freunde genannt, gibt es leider nur sehr selten oder eben halt zeitlich begrenzt.

Eines der wesentlichen Merkmale eines wahren Freundes ist, dass man ihm nicht „nur“ alles erzählen, sondern das man immer auf ihn zählen und ihm vertrauen kann!

Eine solche Freundschaft ist nahezu unbezahlbar!

Mit einem wahren Freund kann man auch über seine geheimen Ängste, persönlichen Schwächen, Sorgen, Nöte bishin zu peinlichen Situationen sprechen. Und nicht nur das, denn man ebenso dessen Rat sicher sein und zumindest auf den Versuch seiner Unterstützung, in welcher Form auch immer, sicher sein.

Freundschaft schließen geht recht einfach, vor allem in der virtuellen Welt! Es bedarf nur eines Mausklick an der richtigen Stelle und erledigt.

Aber eine gute Freundschaft aufzubauen, sie auf solide Füße stellen, sie zu bewahren, sie zu hegen und zu pflegen, das ist beinahe schon so etwas, wie ein Kunststück.

Wer bereit ist, wahre Freundschaft zu bieten, „investiert“ völlig unbewusst:

Zeit, Geduld, Ausdauer,vor allem jedochHerzblut„,

denn eine wahre Freundschaft kann man meiner Meinung nach wirklich nur mit Herz führen, dann, wenn auch eine emotionale Bindung unter den Beteiligten gegeben ist.

Wahre Freundschaft ist ein Geben und Nehmen ohne Mathematik, ohne Addition, ohne gegenseitige Aufrechnung, und ohne banale Vorwürfe!

Und das Tüpfelchen auf das „i“ ist es, wenn in einer Beziehung die beiden Partner auch gleichzeitig beste Freunde sind.

Es geschieht alles ganz einfach von Herzen gerne!

Mir gefällt in die diesem Zusammenhang die Aussage einess unbekannten Verfassers,

über die ich sehr lange nachgedacht habe:

Freundschaft ist

Liebe mit Verstand

Werte, wie Achtung, Respekt, Ehrlichkeit, Toleranz, also alles, was Wertschätzung unter den Menschen ausmacht, sind allesamt Bausteine einer wahren Freundschaft!

Diese Werte müssen nicht explizit besprochen werden, sondern ergeben sich „einfach“ stillschweigend, was solche Freundschaften so ungeheuer wertvoll macht.

O.K., über Freundschaften wurden zu allen Zeiten unzähliche Worte geschrieben und sie wird auch immer wiederkehrend Thema von Studien und Analysen sein, sodass ich mich ganz einfach zurückhalte und Euch Euren eigenen Gedanken zu diesem Thema überlassen möchte.

Ich wünsche Euch von Herzen gerne das große Glück wahre Freunde an Eurer Seite zu wissen.

Und in diesem Sinne einen wundervollen, ebenso sonnigen, wie harmonischen Tag mit aushaltbaren Temperaturen

Werner

Was ist das Tolle an Sonnenstrahlen?

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Über die Sonne gibt es eine Fülle von Gedichten, Redensarten, Sprüchen und Weisheiten.

Und fast alle Aussagen über die Sonne beinhalten irgend etwas Tolles, sind

Auslöser für Gefühle oder Emotionen, meist positive Erfahrungen und eines ganz sicher:

Ausdruck von Lebensfreude

Sonne

Aber was ist denn nun eigentlich das Tolle an

Sonnenstrahlen?

0 - Sonnenstrahlen (75%)

Wenn uns wärmenden Sonnenstrahlen bildlich gesprochen
„auf der Nase rum tanzen“, dann ist es eine sehr wohltuende, angenehme Empfindung.

Wir können dank der wundervollen Sonnenstrahlen viele Dinge des täglichen Lebens wesentlich positiver und fröhlicher sehen und empfinden.

In der Sonne können wir zusätzliche Kraft tanken und etwas für unsere Gesundheit tun.

Der Mensch kann mit Hilfe von Sonnenlicht Vitamin D selbst herstellen. Dieses hat eine Schlüsselfunktion für die Gesundheit, da es an diversen Regulierungsvorgängen in unserem Körper mit beteiligt ist.

Für unsere täglichen Aufgaben und den Weg, den wir vor uns haben, wird es durch die Sonnenstrahlen nicht nur heller, sondern viele Dinge sind auch leichter zu erkennen und wirken für uns wesentlich klarer.

Manchmal im Leben übersehen wir aber leider die vielen kleinen Sonnenstrahlen, die sich selbst an ganz trüben Tagen durch die triste Wolkendecke „schmuggeln“ und unseren Weg durch den Alltag doch
mit Wärme und Helligkeit bereichern wollen.

Das liegt in vielen Fällen „ganz einfach“ daran,
daß wir diese Sonnenstrahlen gar nicht sehen wollen, was genau genommen ein nicht zu verzeihenden Fehler ist, denn

gerade diese Sonnenstrahlen sind aber doch
der größte Reichtum den ein Mensch haben kann,
zumal dieser weder etwas kostet
und auch nicht mit allem
Geld der Welt zu bezahlen wäre.

Sonne

Aber auch Menschen, Ereignisse, Erlebnisse oder Dinge des Alltags,
können zu einem kleinen Sonnenstrahl in unserem Leben werden.
  Dinge, die erfolgreich dazu beitragen, dass man Wärme und Lebensfreude erfahren und spüren kann,

wie zum Beispiel:

einander offen und aufrichtig zu schreiben.

Es wäre zumindest den Versuch wert, kleine Sonnenstrahlen bestehend aus Buchstaben von Herzen gerne in das Herz eines anderen Menschen zu schicken.

Allerdings auch nur dann, wenn die Worte wirklich ehrlich gemeint sind.

0 - gefällt mir!

Ich wünsche Euch stets und überall von Herzen gerne, dass es in Eurem Leben ganz viele Sonnenstrahlen geben möge, die den „grauen“ Alltag leichter machen und insgesamt lebenswerter erscheinen lassen!

Habt einen schönen Rest von diesem Wochenende

und einen guten Start in die neue Woche

Werner

 

Welttag der Schulfreunde 2019

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute, am Dienstag, dem 25. Juni ist:

Welttag der Schulfreunde 2019

Seit mittlerweile 16 Jahren, im Jahr 2003 wurde er ins Leben gerufen, gibt es diesen Tag und ich persönlich finde diese Idee so richtig gut.

Dieser Tag hat ja nichts mit den klassischen „Klassentreffen“ zu tun.

Ein Klassentreffen bedarf recht intensiver Vorbereitung und es sind ja meist immer die gleichen Schulkameraden, die die Organisation in die Hand nehmen und letztendlich auch das Ganze durchführen.

Nein, dieser Tag ist ganz einfach dazu gedacht, dass sich Schulfreunde, die sich „ewignicht mehr gesehen haben, mal wieder ungezwungen treffen oder zumindest Kontakt zueinander aufnehmen, was in meinen Augen eine ganz besondere Form der Wertschätzung darstellt.

Ich selbst bin froh, dass es StayFriends gibt,

denn dadurch habe ich 2005 meine beste Schulfreundin wiedergefunden.

Mich selbst hatte es nach Abschluss meiner Lehre durch die Bundeswehr hunderte von Kilometern von meiner Heimat verschlagen. Und während der 12 Jahre als Zeitsoldat, habe ich geheiratet, eine Familie gegründet und bin dann in der Lüneburger Heide „hängen“ geblieben.

Meine Schulfreundin, eine verheiratete Frau, die Vollwaise ist, mal eben so wieder zu finden, war keine leichte Sache. Nun telefonieren wir wieder ab und an. Dabei erfreuen wir uns an den Erinnerungen an die gute, alte Zeit, was ich sehr schätze und voller Freude genieße.

Das Motiv zu einer Kontaktaufnahme kann Neugier sein, was aus den alten Schulkameraden wohl so im Laufe des Lebens geworden ist. Sowohl beruflich, wie auch im privaten Bereich. Oder ganz einfach die stille Sehnsucht nach einer Vertrautheit, die sich aufgebaut hatte.

Mit einer jahrelangen Freundschaft geht einher, sich darin widerzuspiegeln und das man sich auch noch nach all den Jahren wertschätzt.

Das Ziel ist,

eine alte Freundschaft zu pflegen oder zumindest Interesse zu bekunden wieder in Kontakt kommen zu wollen.

Was Freundschaft für jeden Einzelnen bedeutet, lasse ich mal dahingestellt, aber es ist eine gute Gelegenheit sich die Schulzeit mal wieder in Erinnerung zu rufen, vielleicht auch mit den Kindern oder Enkelkindern darüber zu sprechen und zuzugeben, dass man auch mal den Lehrern den ein oder anderer Streich gespielt hat.

0 - Trenner, Frühling

Egal,

ob nun dieser heutige Tag ein Gedankenanstoß zur Kontaktaufnahme zu alten Schulfreunden wird – es wäre natürlich besser, wenn dieser Tag auf ein Wochenende fallen würde – oder was auch immer,

ich wünsche Euch von Herzen gerne einen wundervollen, sonnigen und harmonischen Tag mit ganz vielen schönen Momente

Werner

Was ist denn nun bitte schön Liebe?

Liebe Leserinnen, liebe Leser

ich war ziemlich lange für mich selbst in tiefsinnigen Gedanken und parallel auch im Netz unterwegs, um den einen oder anderen „Stern“ für uns alle einzufangen. Das ist mir auch gelungen und heute präsentiere ich eine kleine Geschichte, die zum Nachdenken anregen möchte:

 

Das Mädchen auf der Schaukel

oder

Was ist Liebe?

Sie saß alleine auf einem Spielplatz,
auf der Schaukel, als ein kleines Mädchen zu ihr kam.
Es sah sie schaukeln, und es sah ihre Tränen.

Es fragte sie: „Warum weinst Du?“
Sie antwortete: Wegen der Liebe!

Das kleine Mädchen schwieg kurz und fragte dann:
„Was ist Liebe?“

Sie sah es an und versuchte ihr zu antworten.
Sie dachte kurz nach und sagte dann:
„Liebe ist Trauer!“

Aber kurz darauf korrigierte sie sich:

„Nein, das ist es nicht!!!“
Sie berührte mich sanft im Gesicht
und schaute mir in die Augen.

„Liebe ist unendliches Glück.“

Denn das wunderbarste,
was Du je lernen kannst,
ist zu lieben
und auch geliebt zu werden
und dass Du weinst,
zeigt mir,
dass Du lieben kannst,
also solltest Du froh darüber sein.

Denn es gibt auch Menschen,
die haben nie gelernt zu lieben ,
also lache lieber!

Denn Du kannst lieben!“

Mit diesen Worten ging das Mädchen.

Sie trocknete ihre Tränen
und wollte sie fragen,
woher sie diese Weisheit hat,
doch sie konnte das Mädchen nicht mehr finden
und als sie hoch schaute,
erschien ihr ein Engel und sprach:

0-Trenner-grün-300x32

Jetzt hast Du gesehen,

was LIEBE ist!!!

0-Trenner-grün-300x32

Die Liebe und Herzensangelegenheiten sind natürlich immer wiederkehrendes Thema in allen Medien, wie auch den Gesprächen und Gedanken der Menschen. Es gibt eine Fülle von Meinungen und Gedankenansätzen zu diesen Themen. Menschen haben die unterschiedlichsten persönlichen Empfindungen und definieren die Liebe an unterschiedlichen Ansätzen und Attributen, die mir teilweise beinahe Angst machen, weil so derart subtil.

Diese Geschichte hat mich derart stark berührt, dass ich sie mittlerweile dutzende Male gelesen und auch im Kreise meiner Familie vorgelesen und zur Diskussion gestellt habe.

Es gibt eine Fülle von unterschiedlichen Gedankenansätzen, um diese Geschichte zu interpretieren und hoffe, dass es Euch, liebe Leserinnen und liebe Leser auch so geht, denn die Liebe hat viele, viele Gesichter, aber sie fängt immer im Herzen an.

In diesem Sinne wünsche ich Euch von Herzen gerne
einen harmonischen Dienstag, viel Sonnenschein
und besonders liebevolle Momente

Werner

 

Welt-Knuddel-Tag

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute, am Montag, dem 21. Januar, ist – man lese und staune:

WELT-Knuddel-Tag


Und jetzt bitte mal ganz ehrlich:

Ist dieser Tag wirklich notwendig ???

Also, um es auf den Punkt zu bringen:
für mich grundsätzlich nicht!,
denn, wenn ich jemanden zum knuddeln hätte,
dann würde ich mit diesem Mensch knuddeln,
wann immer uns danach ist

und mal ganz am Rande bemerkt, knuddele ich persönlich für mein Leben gerne!

Als Maßnahme für den Frieden, empfinde ich den Weltknuddeltag eine ganz tolle Sachen, wenn denn die Menschen auf diese Weise friedlich zueinander finden würden!!

ext. Bild

Der Welt-Knuddel-Tag wurde von den beiden Amerikanern Adam Olis und Kevin Zaborney ins Leben gerufen. In den USA wurde der „National Hugging Day“ (Kurzform: National Hug Day) zum ersten Mal am 21. Januar 1986 in Caro im US-Bundesstaat Michigan gefeiert.

In den bisher 33 Jahren seit seinem Bestehen hat dieser Tag mittlerweile nicht nur in Amerika, sondern u.a. auch in Kanada, England, Australien, Russland, Polen und nicht zuletzt auch nun hier bei uns in Deutschland  ganz sicher so etwas, wie eine Tradition entwickelt.

Der 21. Januar liegt genau in der Mitte zwischen zwei hoch emotionalen Festen, nämlich Weihnachten, welches ja auch als Fest der Liebe bezeichnet wird, und dem Tag des heiligen Valentin („Valentinstag“), welcher als der Tag der Liebenden gilt. Demzufolge war es von den beiden Amerikanern schon sehr gut durchdacht, den Weltknuddeltag genau zwischen diese beiden Feste zu legen.

Mitten in der dunklen und eher trostlosen Jahreszeit, in denen menschliche Nähe und Herzlichkeit ganz besonders gut tun und oft auch sehr hilft, eine gedrückte Stimmung mit ganz simplen Mitteln mal etwas aufzulockern.

Gefühle zu zeigen ist leider aus der Mode gekommen und viele Menschen trauen sich nicht mehr, ihre Zuneigung dem Partner gegenüber mal öffentlich zu zeigen. Und genau hier setzt der Weltknuddeltag an,  denn er soll allen Menschen ins Bewusstsein rufen, dass Zuneigung, Zärtlichkeit und überhaupt Gefühle allgemein, wichtig für uns alle sind und bringt uns gleichzeitig Wärme in diese doch leider mehr und mehr kalte Welt.

ext. BildDer Welt-Knuddel-Tag soll ein Anreiz sein, Freunden, Bekannten bzw. der Familie durch Umarmungen viel öfter zu zeigen, was sie einem doch bedeuten. Ganz egal, ob zuhause auf dem Sofa, am Arbeitsplatz oder unterwegs mit guten Freunden, die Gelegenheiten zum Knuddeln sind doch unendlich vielfältig!

Also, eigentlich nichts, wie ran an den „Speck“.

Und so ganz nebenbei ist Knuddeln auch so etwas, wie Medizin und man sollte mentale Gesundheit beileibe nicht unterschätzen! Verantwortlich für das herrliche Glücksgefühl ist das Hormon Oxytocin, das beim Knuddeln vermehrt ausgeschüttet wird. Oxytocin wird ja auch nicht umsonst als „Botenstoff der Liebe“, als „Treue-“, „Glücks“- oder auch als „Kuschelhormon“ bezeichnet.

Neben dem Oxytocin wird ebenfalls noch Dopamin im Körper freigesetzt, welches seinerseits auch zur Steigerung des Wohlbefindens beiträgt.

ext. BildDa ich EUCH alle voll doll lieb habe, ist für mich heute natürlich:
„Tag-der-langen-Arme“,
denn ich knuddele Euch alle, einfach „so“ ,mal voll doll von Herzen gerne und ganz lieb

Werner

ext. Bild

Wo der Himmel die Erde küsst

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute ist Tag drei im neuen Jahr und so ganz langsam, aber sicher, normalisiert sich der Alltag wieder nach all den Feiertagen, Parties und der grenzenlosen Völlerei.

Ich hoffe, Ihr seid alle gut in das neue Jahr hineingerutscht ohne Stress, ohne Streitigkeiten, aber mit Harmonie und einem positiven Lebensgefühl!

Mein heutiges Thema ist eine wundervolle Geschichte, die Ihr einfach genießen solltet und die Euch zum Nachdenken anregen möchte. 

Wo der Himmel 
die Erde 
küsst

Eine alte Legende erzählt, 
dass es einst zwei Menschen gab, 
die überaus glücklich miteinander lebten. 

Sie waren zufrieden, mit dem, 
was sie hatten und miteinander teilten. 

Ihre Liebe wuchs durch die Jahre 
ihres Zusammenlebens mehr und mehr. 
Nichts, aber auch gar nichts und niemand 
hätte diese Liebe je zerstören können.

ext. Bild

Eines Tages lasen sie in einem alten Buch, dass es da irgendwo, in weiter Ferne,
vielleicht am Ende der Welt, einen Ort gäbe, 
wo unermessliches Glück herrsche solle. 

Ein Ort sollte dies sein, so sagte das alte Buch, 
an dem der Himmel die Erde küsst.

Die beiden beschlossen, diesen Ort zu suchen. 

Der Weg war lang und voller Entbehrungen.

Bald wussten sie nicht mehr, wie lange sie schon unterwegs waren; 
doch aufgeben wollten sie nicht. 

Fast am Ende ihrer Kraft, erreichten sie eine Tür, 
wie sie in dem Buch beschrieben gewesen war.

Hinter dieser Tür sollte es sich befinden: 
das große Glück, das Ziel ihres Hoffens und Suchens. 

Welch eine Spannung war in ihnen: 

wie wird er aussehen, der Ort, 
an dem der Himmel die Erde küsst

der Ort, an dem ein solches Glück herrscht. 

Sie klopften an. 
Die Tür öffnete sich.

Sie fassten sich an der Hand und traten ein. 

Da standen sie nun wieder … mitten in ihrer Wohnung. 

Am Ende dieses langen Weges 
waren sie wieder bei sich Zuhause angekommen

ext. Bild

Und sie verstanden:

ext. Bild

Der Ort, an dem der Himmel die Erde küsst, ist der Ort, an dem die Menschen sich küssen.

Der Ort, an dem der Himmel die Erde berührt, 
ist der Ort, an dem Menschen sich berühren. 

Der Ort, an dem der Himmel sich öffnet, 
ist der Ort, an dem Menschen sich füreinander öffnen. 

Der Ort des großen Glücks ist der Ort,
an dem Menschen sich glücklich machen.

(Der Verfasser ist mir leider unbekannt, aber ich bedanke mich herzlich)

ext. Bild

Ich wünsche jedem Mensch auf dieser Welt von Herzen gerne, sein Zuhause auch so empfinden zu können und alles, wirklich alles Glück dieser Welt, auf das 2019 ein glückliches und zufriedenstellendes Jahr werden möge

Werner

Meine Gedanken zu Silvester 2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in diesem Jahr 2018 hat sich gegenüber dem Vorjahr nicht wesentlich etwas geändert, denn man liest weiterhin überall in den Medien und hört ständig und überall Worte der Angst und der Unsicherheit. Das nach der Bundestagswahl 2017 immer noch keine richtig funktionierende Regierung gebildet wurde, auch wenn sie jetzt vollzählig ist, aber es jede Menge politische Skandale gab, trägt ganz entscheidend zur allgemeinen Unzufriedenheit in der Bevölkerung bei.

Mich persönlich freut es regelrecht, dass die Summe der Spenden an die Parteien von 6,6 Millionen im Jahr 2017 auf 2,1 Millionen in diesem Jahr gesunken ist.

Mir kommt es so vor, als wenn sich die Menschheit immer, immer weiter und weiter voneinander entfernt und fast ausnahmslos jeder nur noch sich selbst der Nächste ist.

Wo sind die Werte, wie Nachbarschaftshilfe, etc. geblieben?

Kaum jemand will mehr in der realen Welt bleiben, am „Besten“:

und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen!

ext. Bild

Das, was die Menschen voneinander trennt, tritt mehr und mehr
in den Vordergrund,

aber das, was uns als Menschen eigentlich verbinden sollte
verblasst leider mehr und mehr!

ext. Bild

Wenden wir unser Augenmerk der Liebe zu:

sie ist doch DAS Gefühl, welches alle Menschen verbindet und
die Menschen einander näher bringt.

Sich die Fähigkeit zu erhalten in Zeiten des Hasses zu Lieben,
ist doch wohl ganz sicher die beste Medizin.

Denn mit den Augen sieht man viel, mit den Ohren hört man viel, aber mit dem Herzen noch viel,viel mehr!

An allererster Stelle sollte die Familie stehen:
auf das es uns gelinge sie weiterhin zusammenzuhalten oder sie wieder zusammen zu führen,
denn das würde für jeden ein Gewinn an Lebensqualität sein!

Wir lieben ja auch die Natur, die Jahreszeiten
und zum Beispiel unseren Garten und unsere Haustiere, also müsste uns doch eigentlich auch der Mensch am Herzen liegen!

ext. Bild

Fanatiker, Hetzer, Rassisten, Terroristen und Selbstmordattentäter
sind dazu ganz sicher nicht mehr fähig!

Und Cyber Mobber genau so wenig!

ext. Bild

Das Menschen das Leben lieben, sollte man von jedem denken, nein
man kann es sogar erwarten.

Einige glauben, dass sie alles, aber auch wirklich alles, haben müssen
und werden übermütig und raffgierig ohne Ende!

Heutzutage sind nicht nur bestimmte Tierarten vom Aussterben betroffen, sondern leider, leider auch:

Achtung, Ehrlichkeit, Friedensbereitschaft, Freundlichkeit, Höflichkeit, Intelligenz, Respekt, Vertrauen und Zusammenhalt!

Alles aufzuzählen, was es ausmacht das Leben, so, wie wir es täglich vorfinden, zu lieben, würde hier den Rahmen sprengen.

Es beginnt z.B. ganz banal:
bei einem schmackhaften Salat,
einem flachen Kopfkissen und
endet bei romantischer Musik

Vielleicht ist es einmal wirklich an der Zeit,
uns eine Liste auszudenken,
was uns, trotz aller Kritik,
liebenswert erscheint…!?

ext. Bild

Ich wünsche uns allen von Herzen gerne

für 2019

Gesundheit

sowie

inneren Frieden und Frieden in der Welt!

Werner

 

P.S.:

Zu Silvester feiert die ganze Welt,
dass das Datum sich ändert.

ICH hoffe, dass wir irgendwann
das Datum feiern können,
wo die Welt sich ändert.

ext. Bild

 

Mein Adventskalender 2018, Tag 24

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

für gute Freunde habe ich mir in diesem Jahr ausgedacht einen Adventskalender zu gestalten, denn ich mag sie von Herzen gerne.

Freundschaft kann ein Mensch nur geben,
wenn er selber sie verspürt,
wenn ein Blick oder ein Lächeln
tief im Herzen ihn berührt.

Nicht nur Geld und Gut entscheiden,
ob Du wirklich glücklich bist,
wichtig ist, dass man im Leben
einfach Mensch geblieben ist.

Unser ganzes Tun und Handeln,
ist es uns nicht auferlegt?
Wieviel schöner ist das Leben,
wenn man es mit Freuden lebt.

Drum nütze jede schöne Stunde
in einer netten Freundesrunde
denn Freundschaft ist ein großes Gut,
wenn sie auf ehrlichem Herzen beruht.

Ich wünsche Euch von Herzen gerne, stets einen wahren Freund an Eurer Seite zu haben, denn wahre Freundschaft ist Liebe mit Verstand

Bleibt bitte immer zuversichtlich, Ihr Lieben 

All meinen Freunde und Lesern wünsche ich von Herzen gerne einen fröhlichen Start in die Weihnachtswoche und viele besinnliche Stunden im Kreise Eurer Lieben

 

Werner 

Mein Adventskalender 2018, Tag 21

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

für gute Freunde habe ich mir in diesem Jahr ausgedacht einen Adventskalender zu gestalten, denn ich mag sie von Herzen gerne.

Freundschaft kann ein Mensch nur geben,
wenn er selber sie verspürt,
wenn ein Blick oder ein Lächeln
tief im Herzen ihn berührt.

Nicht nur Geld und Gut entscheiden,
ob Du wirklich glücklich bist,
wichtig ist, dass man im Leben
einfach Mensch geblieben ist.

Unser ganzes Tun und Handeln,
ist es uns nicht auferlegt?
Wieviel schöner ist das Leben,
wenn man es mit Freuden lebt.

Drum nütze jede schöne Stunde
in einer netten Freundesrunde
denn Freundschaft ist ein großes Gut,
wenn sie auf ehrlichem Herzen beruht.

Ich wünsche Euch von Herzen gerne, stets einen wahren Freund an Eurer Seite zu haben, denn wahre Freundschaft ist Liebe mit Verstand

Bleibt bitte immer zuversichtlich, Ihr Lieben

Werner 

Mein Adventskalender 2018, Tag 19

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

für gute Freunde habe ich mir in diesem Jahr ausgedacht einen Adventskalender zu gestalten, denn ich mag sie von Herzen gerne.

Freundschaft kann ein Mensch nur geben,
wenn er selber sie verspürt,
wenn ein Blick oder ein Lächeln
tief im Herzen ihn berührt.

Nicht nur Geld und Gut entscheiden,
ob Du wirklich glücklich bist,
wichtig ist, dass man im Leben
einfach Mensch geblieben ist.

Unser ganzes Tun und Handeln,
ist es uns nicht auferlegt?
Wieviel schöner ist das Leben,
wenn man es mit Freuden lebt.

Drum nütze jede schöne Stunde
in einer netten Freundesrunde
denn Freundschaft ist ein großes Gut,
wenn sie auf ehrlichem Herzen beruht.

Ich wünsche Euch von Herzen gerne, stets einen wahren Freund an Eurer Seite zu haben, denn wahre Freundschaft ist Liebe mit Verstand

Bleibt bitte immer zuversichtlich, Ihr Lieben

Werner 

%d Bloggern gefällt das: