Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am heutigen Donnerstag, dem 5. Dezember, ist:

Internationaler Tag des Ehrenamtes 2019

Weltweit soll heute die Bedeutung von Ehrenamt und Engagement besonders hervorgehoben werden. Diverse Organisationen, Politik und Verwaltung betonen die Bedeutung des Engagements für eine demokratische Gesellschaft. Ehrenamtlich engagierten Menschen wird für ihre vielfältigen Tätigkeiten Dank ausgesprochen und Interessierten Wege in ein passendes Engagement gezeigt.

Die Möglichkeiten, sich zu engagieren, sind ausgesprochen vielfältig.

Ob in einer Schüler- oder Familienpatenschaft, als Leihoma oder Leihopa, als Behördenbegleitung, Bewerbungstrainerin, Kulturdolmetscher oder im Seniorenheim im persönlichen Gespräch kann für jede und jeden das passende Engagement gefunden werden.

Der heutige internationale Gedenk– und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements wird auf Anregung der Vereinten Nationen (UN) seit dem Jahr 1986 begangen und findet jährlich am 5. Dezember statt.

ehrenamt-3

 

Heute, an diesem ganz besonderen Tag wird auch der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an besonders engagierte Personen vergeben.

Für die Städte und Gemeinden ist das Engagement der Bürger, die ehrenamtliche Wahrnehmung von Aufgaben und das, was Bürgerinnen und Bürger freiwillig für ihr Gemeinwesen leisten, absolut unverzichtbar.

Ohne die große Zahl freiwillig engagierter Bürger(innen) wären die Kommunen um eine Vielzahl von sportlichen, kulturellen, Bildungs– und Freizeitangeboten ärmer, ebenso um soziale und gesundheitliche Hilfeleistungen.

Der Zivil– und Bevölkerungsschutz wird überwiegend vom Ehrenamt getragen.

1,7 Millionen Menschen engagieren sich in ihrer Freizeit in den Freiwilligen Feuerwehren, den großen Hilfsorganisationen oder beim Technischen Hilfswerk.

Ohne die Freiwilligen könnte diese für uns alle wichtige Arbeit nicht geleistet werden.

Im Sport findet sich zahlenmäßig der höchste Anteil der ehrenamtlich Engagierten und Sport ist ein ganz wesentlicher Bestandteil von Integration, weil Sport ganz einfach verbindet:

ehrenamt-1In über 91.000 Sportvereinen mit 27 Millionen Mitgliedern sind über 8 Millionen ehrenamtlich engagiert.

Überdies werden im gemeinsamen Sporttreiben Vorurteile überwunden und im sportlichen Wettbewerb soziale Kompetenz auch für den Alltag erprobt.

Das seit 25 Jahren geförderten Programm „Integration durch SportIdS“ des Deutschen Olympischen Sportbundes bietet mit Unterstützung von Ehrenamtlichen bundesweit vielfältige sportliche Aktivitäten an, die sich speziell an Zugewanderte richten oder von diesen selbst angeboten werden.

Auch die Arbeit von UNICEF lebt vom freiwilligen Engagement vieler Menschen.

In Deutschland engagieren sich 8000 Freiwillige aller Altersgruppen, um über Kinderrechte zu informieren, UNICEF-Projekte bekannt zu machen und mit kreativen Aktionen Spenden zu sammeln.

ext. Bild

Mein ganz persönlicher Dank gilt von Herzen gerne allen Menschen, die ein Ehrenamt, egal
ob offiziell oder „einfach so“ ausüben ….

ich zolle Euch meinen
vollsten RESPEKT!

Euer „alter Mann“ Werner